Neues aus der Küche des Le Relaise de La Poste

Hotel-Gourmetrestaurant Le Relais de la Poste in La Wantzenau im Elsass (Bild: Spirit Capture)
Hotel-Gourmetrestaurant Le Relais de la Poste in La Wantzenau im Elsass (Bild: Spirit Capture)

Das Gourmet-Restaurant Le Relais de la Poste in La Wantzenau bei Straßburg hat mit Thomas Koebel seit 2019 einen neuen Küchenchef. Nach über 16 Jahren hinter dem Herd und einer von Sterne-Restaurants geprägten Karriere, meistert der gebürtige Elsässer diese Herausforderung seit einem Jahr mit Brillanz.

EINE KÜCHE, DIE VON DER LEIDENSCHAFT, DEN JAHRESZEITEN UND VIEL WEITERGABE GEPRÄGT IST
Sein Talent und seine Kreativität beweist Chefkoch Thomas Koebel seit Übernahme der Leitung des Gourmet-Restaurants Le Relais de la Poste im Jahr 2019. Er verhalf damit dem exklusiven Haus zu seinem wohlverdienten Ansehen zurück.

Die Küche von Thomas Koebel reicht weit über seine elsässische Heimat hinaus und verzaubert mit außergewöhnlichen Gourmet-Kreationen, die von Zeitgeist und Leichtigkeit geprägt sind. Eine seiner Spezialitäten ist Taube mit Gänseleber. Alle anderthalb Monate wechseln die Gerichte auf der Speisekarte, um nicht nur neue Gäste, sondern auch die vielen Stammgäste des Restaurants immer wieder aufs Neue zu verwöhnen.

Den Fokus legt der elsässische Spitzenkoch auf die Verwendung von hochwertigen Zutaten bester Qualität. Sein Erfolgsgeheimnis, so der Chefkoch, ist das gute Teamwork und die Schulung seines Teams.
Thomas Koebel interessiert sich leidenschaftlich für Aromen und stellt den Menschen in den Mittelpunkt seiner Projekte. Für ihn ist es eine Ehre, sein Know-how sowie seine Koch- und Würztechniken an sein Team weiterzugeben. Der Küchenchef arbeitet eng mit seiner Assistentin Léa Merkel und Jonathan Wilson, dem Sommelier des Restaurants, zusammen, um den Gästen immer wieder neue kulinarische Erlebnisse zu bieten.

Die Weitergabe seines Wissens steht im Mittelpunkt seiner Arbeit – einerseits an die jungen Köche, die sich seinem Team anschließen, aber andererseits auch an eine deutlich jüngere Generation. So hat Thomas Koebel zum Beispiel mit der Ferme Clauss, einem lokalen Obst- und Gemüseerzeuger, eine Woche des Entdeckens und Erlernens von Geschmacksrichtungen für die Ortsschule organisiert. Das Bewusstsein der Kinder möchte er damit schärfen: Woher kommt das Gemüse, wie verwendet und kocht man es, wie funktioniert der Jahreszeiten-Kreislauf, was bedeutet Respekt vor der Natur und warum ist das Engagement für nachhaltige Entwicklung wichtig. Während der Chefkoch einerseits eine Vielfalt von Produkten aus ganz Frankreich verwendet, knüpft er andererseits auch enge Beziehungen zu lokalen Erzeugern. Unter seinen verwendeten Produkten befinden sich beispielsweise Obst und Gemüse des Bauernhofs Clauss aus La Wantzenau und Käse der Familie Lorho aus dem Herzen Straßburgs. Der Bertieb zählt zu den den MOF-Käseherstellern, das sind die handwerklich besten Käseerzeuger in Frankreich.

Mehr Beiträge zum Thema:  50 Jahre Gourmethimmel

Neu im Jahr 2020: die Gewürz-Werkstätten
Für Seminare oder Teammeetings bietet Le Relais de la Poste zwei Workshops an, bei denen Gastronomie und Önologie den roten Faden bilden. Die Workshops richten sich nur an gewerbliche Kunden, nicht an Privatpersonen, und die Teilnehmerzahl ist aufgrund der aktuell gültigen Hygienevorschriften auf maximal zehn Personen begrenzt.

Kulinarischer Workshop
Unter der Leitung von Küchenchef Thomas Koebel kreieren die Teilnehmer im Team in der Restaurantküche ein Gourmet-Menü. Die Speisen des Menüs stellt der Chefkoch anhand von saisonalen Produkten kreativ und individuell zusammen. Nach dem gemeinsamen Kochen bildet das gemeinsame Essen den Ausklang des Workshops.
Preis: 45,-€/Person, inklusive Zutaten und Schürzen
Dauer: 1 h 30 – Uhrzeit: 16:30 – 18:00 Uhr
Teilnehmerzahl: maximal 10

Workshop Önologie
Dieser von Sommelier Jonathan Wilson geleitete Workshop lädt die Teilnehmer zur Verkostung von fünf Weinen aus der vorhandenen Weinkarte des Restaurants ein. Ob französische oder ausländische Weine, Jonathan gibt wertvolle Verkostungstipps zu den ausgewählten Tropfen. Ein kleiner salziger Imbiss begleitet diese Einführung in die Önologie.
Preis: 45,-€/Person
Dauer: 1 h 30
Teilnehmerzahl: maximal 10

Kontakt:
Le Relais de la Poste
Thomas Koebel
21 rue du General de Gaulle
67610 La Wantzenau
Elsass, Frankreich
Tel.: +33 3 88592480

www.relais-poste.com
facebook.com/relaisdelapostewantzenau
instagram.com/relaisdelaposte

Das könnte Sie auch interessieren:

Über den Autor: Frank Baranowski