Four Hands Dinner im Hotel & Restaurant Ole Liese

Außenasicht Ole Liese auf Gut Panker
Außenasicht Ole Liese auf Gut Panker (c) Kirsten Nijhof

Spitzenkoch Christoph Hesse kocht auf Gut Panker

(hogamagazin) Vier Hände für ein kulinarische Halleluja: Am Freitag, den 26. Januar, findet im Hotel & Restaurant Ole Liese auf Gut Panker das Four Hands Dinner statt. Für die beliebte Veranstaltung ist regelmäßig ein renommierter Koch bzw. Köchin zu Gast an der Ostsee und zaubert zusammen mit Küchenchef Giuseppe Riggio ein außergewöhnliches Abendessen. Für die neueste Ausgabe kommt Christoph Hesse, Chefkoch im Schlosshotel Kronberg, nach Panker.

Christoph Hesse, Chefkoch im Schlosshotel Kronberg, kommt nach Panker

Die beiden Köche verwöhnen die Gäste im hauseigenen Restaurant 1797 ab 19:00 Uhr mit sechs hochwertigen Gängen. Das Menü vereint regionale Gerichte und saisonale Köstlichkeiten und stellt das Können des Duos eindrucksvoll unter Beweis. Sowohl Christoph Hesse als auch Giuseppe Riggio verfügen über einschlägige Erfahrung in der Spitzengastronomie und waren im Zuge ihrer beruflichen Laufbahn bereits für verschiedene Top-Restaurants tätig. Im Rahmen der kulinarischen Erfahrung in der Ole Liese lässt sich dieses Know-how schmecken und die Gäste können die Vielfalt der Aromen in jedem Gericht entdecken. Die einzelnen Speisen werden elegant präsentiert und erfreuen so nicht nur den Gaumen, sondern auch das Auge. Begleitet von passenden Weinen vom hauseigenen Weingut Prinz von Hessen wird das Four Hands Dinner zu einem Genuss für alle Sinne.

Die Veranstaltung kann als Teil eines mehrtägigen Arrangements gebucht werden, das außerdem zwei Übernachtungen inklusive Landhausfrühstück in der Ole Liese sowie ein Drei-Gänge-Dinner am zweiten Abend beinhaltet. Bei Anreise erhalten die Gäste auf dem Zimmer eine Flasche Mineralwasser und frische Äpfel. Zur komfortablen Anreise steht zudem ein Parkplatz direkt vor dem Hotel zur Verfügung. Nicht zuletzt haben die Gäste auch die Möglichkeit, während ihres Aufenthalts das Sauna-Refugium kostenfrei zu nutzen.

Das Arrangement ist für 375,00 EUR pro Person im Doppelzimmer und für 500,00 EUR pro Person im Einzelzimmer buchbar. Wer ausschließlich am Four Hands Dinner teilnehmen möchte, zahlt pro Person 144,00 EUR. Es ist möglich, den Aufenthalt im Hotel & Restaurant Ole Liese vor und nach dem Termin beliebig zu verlängern. Reservierungen werden sowohl über den Online-Shop als auch telefonisch unter +49 6173 32709 22 oder via Mail an reservations@ole-liese.de entgegengenommen.

Mehr Beiträge zum Thema:  BWH Nachwuchstalente beim Best Talents Day in Würzburg

Das Hotel & Restaurant Ole Liese in der Holsteinischen Schweiz

Eingebettet in die grünen Weiden des idyllischen Gut Panker in der Holsteinischen Schweiz ist die Ole Liese der perfekte Ausgangspunkt für einen Ostseeurlaub mit der ganzen Familie oder ein Genießer-Wochenende. Die 23 Zimmer und Suiten befinden sich in einem charmanten Gebäudeensemble aus dem 18. Jahrhundert und sind im nordischen Landhausstil liebevoll und individuell eingerichtet. Kulinarische Höhepunkte erleben die Gäste in zwei Restaurants.

Innenansicht Gastraum Ole Liese und das Restaurant1797 © Michael Holz
Innenansicht Gastraum Ole Liese und das Restaurant1797 © Michael Holz

Die gemütliche Ole Liese Wirtschaft, vom Magazin „Der Feinschmecker“ zum „Gasthaus des Jahres 2023“ gekürt, setzt auf bodenständige deutsche Klassiker. Im Gourmetrestaurant 1797 präsentiert das Team fantasievolle Regionalküche auf höchstem Niveau. Viele der verwendeten Gemüse-, Kräuter- und Obstsorten werden im hauseigenen, 3.000 Quadratmeter großen Küchengarten angebaut. Die Ole Liese gehört seit 2020 zum Portfolio der Unternehmensgruppe Prinz von Hessen.

Über die Unternehmensgruppe „Prinz von Hessen“

Die Dachmarke „Prinz von Hessen“ umfasst alle touristischen und gastronomischen Untermarken der Hessischen Hausstiftung und der Kulturstiftung des Hauses Hessen. Flaggschiff der im März 2019 präsentierten Marke ist das luxuriöse und traditionsreiche Schlosshotel Kronberg im Taunus. Außerdem zählen zum Portfolio das Weingut Prinz von Hessen im Rheingau sowie Gut Panker mit dem Hotel und Restaurant Ole Liese, einem traditionsreichen Trakehner-Gestüt und Landwirtschaft in Schleswig-Holstein. Zudem gehören zur Hessischen Hausstiftung

„Die Fürstlichen Gartenfeste“ – renommierte Open-Air-Veranstaltungen auf Schloss Wolfsgarten, Schloss Fasanerie und seit 2022 auch auf dem Hofgut Kranichstein. Hierzu zählen das bekannte Fürstliche Gartenfest und Feinwerk – Markt für echte Dinge.

Quelle: Wilde & Partner Communications GmbH, 19.05.2024
Bilder: Kirsten Nijhof (Außenansicht, Titel), Michael Holz (Innenansicht Gastraum)

Das könnte Sie auch interessieren:

Über den Autor: Frank Baranowski

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert