An Bord der „Jules Vernes“: Kulinarische Wein-Erlebnisreise

Raus aus dem Haus und ab aufs Wasser

„Wein und Genuss“ – die kulinarische Wein-Erlebnisreise durchs Mittelrheintal

An Bord der „Jules Vernes“: Kulinarische Wein-Erlebnisreise
„Wein und Genuss“ – die kulinarische Wein-Erlebnisreise durchs Mittelrheintal

(hoga-magazin) Was macht glücklich? Ein liebevoll zubereitetes Gericht, ein geniales Glas Wein, gute Freunde und schöne Landschaft: Das weiß auch Constant Geerling. Seit vielen Jahre schickt er seine eleganten Event-Schiffe aufs Wasser und macht Menschen glücklich. Bisher war der Zustieg nur aus-gewählten Gästen erlaubt, die im Rahmen einer Veranstaltung auf Einladung an Bord kamen und hier nach allen Regeln der Kunst verwöhnt wurden. Jetzt öffnen sich die Tore für alle unternehmungslustigen Landratten, die Lust auf eine kulinarische Entde-ckungsreise in einer der schönsten Landschaften Deutschlands haben – im Mittelrheintal. Zustieg im Rheingau ist Oestrich-Winkel.

An Bord der „Jules Vernes“ das Leben genießen

Linksrheinisch legt die „Jules Verne“ in Bingen an. Willkommen an Bord sind Genussmenschen, die endlich einmal wie-der für ein paar Stunden die Seele baumeln lassen und den Alltag vergessen möchten. Sobald die aktuelle Lage es zulässt, geht‘s los. Dann heißt es bis Juli regelmäßig an den Wochenenden ab 19.00 Uhr „Leinen los“ für einen unvergesslichen Abend auf der „Jules Verne“, dem vielleicht schönsten Schiff der Reederei.

Unbeschwerte Abendstunden auf einem der schönsten Flüssen Europas

Der Name „Jules Verne“ steht für Abenteuer, Vision und Vertrauen in die Zukunft. Das gefiel auch den Partnern, die das neue Angebot begleiten. Für den Brückenschlag zwischen den beiden Rheinseiten sorgen vier Weingüter rechts und links vom Rhein, deren ausgesuchte Weine während der Fahrt verkostet werden. Insgesamt zwölf Weine kommen ins Glas, und die persönlichen Favoriten begleiten dann das Menü des Abends, das in drei Gängen serviert wird. Vegetarier und Allergiker können sich nach der Buchung an den Veranstalter wenden und die nötigen Hinweise geben, sodass dem unbeschwerten Genuss nichts mehr im Wege steht.

Mehr Beiträge zum Thema:  Von Köchen für Köche: Unilever Food Solutions unterstützt die Olympiade der Köche als Partner

Erprobtes Hygienekonzept sorgt für höchsten Komfort und maximale Sicherheit

Die „Jules Verne“ ist für 600 Passagiere ausgelegt. Im Hinblick auf die aktuelle Situation ist die Gästezahl auf 150 Passagiere begrenzt. Sie werden mit dem gebotenen Abstand auf zwei Decks in stilvollen Lounges an platziert. An Bord kommt ein erprobtes Hygiene Konzept zum Einsatz, das für Komfort und Sicherheit Sorge trägt.  Um 22.00 Uhr gehen die Lichter auf der festlich beleuchteten „Jules Vernes“ aus. Ein kleines Abschiedsgeschenk hält die Erinnerung an die schönen Stunden wach. Das Arrangement „Wein und Genuss“ ist pro Person für 109,00 EUR  inkl. Mehrwertsteuer, zzgl. Ticketgebühren buchbar. Auf Wunsch bringt ein Shuttle Bus, der ab Mainz und Wiesbaden im Einsatz ist, die Gäste zum Schiff und wieder zurück nach Hause. Die Fahrt mit dem Shuttle Bus kostet EUR 18,00 EUR pro Person.

Details zur aktuellen Lagen folgen kontinuierlich über die Website.

Buchungen Kulinarische Wein-Erlebnisreise

Lucia Schwarz
Tel. +49 6721 184 202
Mail: lucia.schwarz@bingen.de sowie auch bei www.adticket.de

Weingüter, die mit dabei sind

• Rechtsrheinisch: Weingut Allendorf, Bioweingut Hamm
• Linksrheinisch: Weingut Hemmes, Weingut Dreikönigshof

Quelle: PR Profitable,23.02.2021
Bildquelle: Partyschiffe.de GmbH

Das könnte Sie auch interessieren:

Über den Autor: Frank Baranowski

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.