Zehn Jahre Sterneküche in der Sonne Frankenberg

Gourmetrestaurant Philipp Soldan vom Guide Michelin erneut mit einem Stern ausgezeichnet

Gourmetrestaurant Philipp Soldan
Gourmetrestaurant Philipp Soldan © Ydo Sol

Zum zehnten Mal in Folge wurde das Gourmetrestaurant Philipp Soldan des Hotels Die Sonne Frankenberg vom Guide Michelin mit einem Stern ausgezeichnet. Damit gehört die nordhessische Gastronomie, in der Küchenchef Erik Arnecke seit sechs Jahren den Kochlöffel schwingt, zum erlesenen Kreis von 14 Sternerestaurants in Hessen und 308 in ganz Deutschland. Zu Philipp Soldan heißt es im Guide Michelin: „Chic, modern und angenehm leger ist das Restaurant. In der einsehbaren Küche entstehen unter der Leitung von Erik Arnecke durchdachte Gerichte mit Charakter. Eine Küche voller Finesse.“

Wie ihm diese Spitzenleistung gelingt und was die Gäste in diesem Jahr im Philipp Soldan sonst noch erwartet, verrät Erik Arnecke im Kurzinterview:

Wie haben Sie es geschafft, auf diesem konstant hohen Niveau zu bleiben?

Sagen wir es mal so: Es ist die tägliche Motivation immer besser zu werden. Wir freuen uns sehr über die fünfte Bestätigung des Sterns unter meiner Regie und ich bin meinem hervorragenden Team sehr dankbar für seine Unterstützung. Denn ohne gute Zusammenarbeit wäre eine solche Auszeichnung nicht möglich. Und ich bin mir sicher, dass diese auch weiterhin so einwandfrei funktioniert. Denn nun wollen wir einen Schritt nach vorne gehen und arbeiten darauf hin, den zweiten Stern zu erkochen.

Wie hat sich die Sterneküche in den letzten zehn Jahren bei Ihnen im Haus verändert?

Wir sind offener, transparenter und vor allem lockerer und natürlicher geworden. Außerdem versuchen wir so gut es geht, die Region, die Natur sowie die heimischen Produzenten mit einzubeziehen. Dies zeigt sich auch in der Zusammensetzung der Menüs. Oft findet sich Bekanntes in neuer Interpretation auf dem Teller wieder. Darüber hinaus gibt es bei uns an Stelle der langwierigen Zehn-Gänge-Menüs, eine kompaktere und konzentriertere Vier- oder Fünf-Gang-Menüfolge. So wird der Gast nicht überfordert und kann den Abend vollkommen genießen.

Mehr Beiträge zum Thema:  Grand Hotel Heiligendamm: Chef Ronny Siewert auch im 15. Jahr wieder mit einem Stern ausgezeichnet

Worauf dürfen sich Ihre Gäste in dieser Saison freuen?

Da gibt es jede Menge: auf neue kreative Gerichte auf höchstem Niveau, auf herzliche Gastgeber und auf viele genussvolle Stunden in einer begeisternden Atmosphäre. Besondere Erlebnisse versprechen auch einige Abende mit befreundeten Gastköchen am Philipp Soldan-Herd. Und: Vegetarier und Freunde fleischloser Kreationen kommen ab April in den Genuss eines wiederkehrenden vegetarischen Vier-Gänge-Menüs.

Zusätzlich zu dem Michelin Stern ist das Restaurant Philipp Soldan mit 16 Punkten im Gault Millau ausgezeichnet. Die kulinarische Vielfalt des Hotels Die Sonne Frankenberg spiegelt sich aber auch in den zwei weiteren Restaurants wider. In den SonneStuben, ausgezeichnet mit einem BiB-Gourmand, kommen anspruchsvolle, regionale Gerichte auf den Teller, während im Bistro Philippo mediterrane Köstlichkeiten serviert werden. Hier können es sich die Besucher auch an einer Cocktailbar mit Kaminlounge gemütlich machen.

Über Die Sonne Frankenberg

Das Hotel Die Sonne Frankenberg liegt in der Heimat der Brüder Grimm und unweit des Nationalparks Kellerwald-Edersee, direkt am Markplatz der nordhessischen Fachwerkstatt. Es verfügt über 60 Zimmer und Suiten, die auf drei liebevoll restaurierte Fachwerkhäuser verteilt sind. In insgesamt drei Restaurants genießen die Gäste die kulinarische Vielfalt des Hauses: Im Gourmet-Restaurant Philipp Soldan (1 Michelin-Stern, 16 Punkte Gault Millau), in den SonneStuben mit anspruchsvoller regionaler Küche (mit einem BiB-Gourmand ausgezeichnet) und im Bistro Philippo mit mediterranen Köstlichkeiten sowie einer Cocktailbar mit Kaminlounge. Ein 1.000 Quadratmeter großer Spa-Bereich mit Saunen, Solebecken, Dampfbad, Eisbrunnen und Tepidarium ergänzt schließlich das Angebot des Haues, das Teil der Kollektion Feine Privathotels gehört. Weitere Infos unter www.sonne-frankenberg.de.

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.