Coffee-to-go mit gutem Gewissen im aja Travemünde

Coffee-to-go mit gutem Gewissen: aja Travemünde setzt auf RECUP Pfandbecher

Genuss ohne Reue für Kaffeeliebhaber – das ermöglicht RECUP. Das bundesweite Pfandsystem für Mehrwegbecher ist nun auch im aja Travemünde verfügbar. Damit ist aja das erste Recup-Partner

Der umweltschonende Pfandbecher kann direkt mit an den Strand genommen werden © RECUP

Hotel in der Lübecker Bucht und geht einen weiteren Schritt in Richtung Nachhaltigkeit.

Das Prinzip von RECUP ist einfach: Wer einen Coffee-to-go in dem wiederverwendbaren Becher bestellt, hinterlegt einen Euro als Pfand und kann den Becher dann an einer beliebigen RECUP Station in ganz Deutschland zurückgeben. Damit leisten RECUP und teilnehmende Partner wie das aja Travemünde einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz.

Die Bar im aja Travemünde setzt seit vergangenem Herbst auf das Pfandsystem und sorgt seitdem für Begeisterung unter den Gästen. Sie erhalten bei allen Kaffeespezialitäten, die in einem RECUP ausgegeben werden, einen Nachlass von 0,20 Euro. So können sie sich vor Ort über einen kleinen Extra-Rabatt freuen. Die Kaffeespezialitäten to go im RECUP gibt es an der Bar des aja Travemünde täglich von 12 bis 23 Uhr, am Wochenende bis 24 Uhr. Der umweltschonende Pfandbecher kann nach der Abreise auch am eigenen Wohnort wieder abgeben werden.

Alle RECUP Stationen sind im Web über www.recup.de und die entsprechende App abrufbar.

a-ja Resort und Hotel GmbH

Die a-ja Resort und Hotel GmbH ist eine Tochter der Deutschen Seereederei GmbH (DSR), die mit einem fairen Preis-Leistungsverhältnis Gäste aller Generationen anspricht. Mit Ferienresorts an attraktiven und etablierten Destinationen an der See, in den Bergen und in der Stadt beantwortet die Marke aja die steigende Nachfrage nach bezahlbarem Wellnessurlaub in deutschsprachigen Ländern. Alle aja Resorts bieten weitläufige Wellnesslandschaften und ein NIVEA Haus für Beauty- und Body-Anwendungen, moderne Zimmer, Restaurants und Bars. 2013 eröffnete das erste aja Resort in Warnemünde, 2015 folgten die Häuser in Grömitz und Bad Saarow. Im Sommer 2018 eröffnete das aja Travemünde und im November folgte das erste aja City-Resort in Zürich. Seit Mai 2019 begrüßt das aja Ruhpolding in Oberbayern seine Gäste. Das aja Erlebnis in Garmisch-Partenkirchen beginnt im Winter 2020/2021. Weitere Standorte, darunter Boltenhagen, sind geplant.

(ots)

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.