REWE Märkte haben geöffnet – Lebensmittelversorgung ist gesichert

Aktuell bemerken wir einen hohen Andrang in unseren REWE Märkten sowie beim REWE Lieferservice und eine erhöhte Nachfrage in bestimmten Warengruppen. Das betrifft vor allem lang haltbare Lebensmittel wie Nudeln und Reis sowie Konserven und Drogerieartikel. Es gibt für unsere Kundinnen und Kunden jedoch keinen Grund

REWE Märkte haben geöffnet – Lebensmittelversorgung ist gesichert
Quelle: REWE, REWE-Lokalpartnerschaft

zur Beunruhigung – unsere Geschäfte sind und bleiben geöffnet – die Versorgung ist gesichert!

Unsere Mitarbeiter in den Märkten, den Logistikzentren, beim REWE Lieferservice und den Zentralen machen bundesweit einen extrem guten Job. Es gab sowohl im stationären Handel als auch beim REWE Lieferservice trotz der hohen Nachfrage keine Engpässe, die Frequenz der Belieferung der REWE-Märkte haben wir entsprechend erhöht bzw. angepasst. Die Warenversorgung ist unverändert stabil.
Sollten Regale in einigen Sortimentsbereichen mal vorübergehend leer sein, so können unsere Kunden sicher sein, dass alle Kolleginnen und Kollegen in den Märkten, in der Transportlogistik und in den Lägern gemeinsam und mit äußerstem Einsatz daran arbeiten, solche Lücken rasch wieder aufzufüllen.

Wir sind auf diese verstärkte Nachfrage gut vorbereitet, wir haben die Anlieferungen verstärkt, die Filialen und Märkte sind gut bestückt und werden das auch bleiben, da die Nachbestellungen der Lage angepasst sind. Wir bitten alle Kunden, ihre Einkäufe wie sonst üblich zu tätigen – es gibt keine Notwendigkeit, über das üblich empfohlene Maß hinaus, große Vorratsmengen anzulegen.

Darüber hinaus bitten wir Sie beim Einkauf um Rücksicht und Solidarität. Bitte kaufen Sie möglichst bedarfsgerecht und entsprechend ihrer jeweiligen Haushaltsgröße ein. Damit tragen Sie dazu bei, dass auch für alle Mitbürgerinnen und Mitbürger Lebensmittelprodukte in ausreichender Menge zur Verfügung stehen.

Bezüglich der Sicherheit und Gesundheit unserer Kunden und Mitarbeiter stehen wir permanent in engem Kontakt zu den sicherheitsrelevanten Behörden und Gesundheitsämtern – sollten weitergehende Sofortmaßnahmen notwendig werden, sind wir in der Lage entsprechend zu reagieren. Unter Einhaltung der durch die Behörden bereits kommunizierten Maßnahmen gibt es für Mitarbeiter und Kunden in unseren REWE – Märkten momentan keine Einschränkungen.
Die wichtigsten und effektivsten Maßnahmen zum persönlichen Schutz sowie zum Schutz von anderen Personen und unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vor der Ansteckung mit Erregern von Atemwegsinfektionen sind die korrekte Husten- und Nies-Etikette, eine gute Händehygiene und der Abstand von mindestens einem Meter beispielsweise beim Kassiervorgang zu unserem Kassenpersonal. Dementsprechend hilfreich wäre es auch, wenn immer möglich, beim Kassiervorgang auf Bargeldzahlung zu verzichten und den Einkauf stattdessen bargeldlos zu begleichen.

Mehr Beiträge zum Thema:  Deutsche essen durchschnittlich 235 Eier im Jahr

Wir danken unseren Kundinnen und Kunden, die uns in diesen Tagen mit großer Unterstützung, mit Besonnenheit und Respekt gegenüber unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in unseren Märkten begegnen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.