Erweiterung der Führungsriege bei Lehmanns Gastronomie GmbH

Bonner Cateringunternehmen Lehmanns schafft mit zwei neuen Prokuristinnen Strukturen für die Zukunft

lehmann
Michael Hartmann (Prokurist), Stefan Lehmann (Geschäftsführer), Ivetta Mejssar (Prokuristin) und Teresa Buntić

(hoga-presse) Zwei langjährige Mitarbeiterinnen und verdiente Führungskräfte wurden im April 2021 zu Prokuristinnen der Lehmanns Gastronomie GmbH ernannt. Teresa Buntić übernimmt die kaufmännische Leitung mit den Bereichen Verwaltung, Marketing und Vertrieb. Ivetta Mejssar verantwortet den kompletten gastronomischen Bereich von der Speiseplanung bis zur Produktion.

Gemeinsam mit Michael Hartmann, Prokurist der Viktualien GmbH und verantwortlich für den Einkauf der gesamten Unternehmensgruppe, bilden sie nun die neue Führungsriege hinter der Doppelspitze der geschäftsführenden Gesellschafter Günther und Stefan Lehmann. Die Lehmanns Gastronomie GmbH und die Viktualien GmbH gehören beide zur Lehmanns Gruppe, die insgesamt drei Firmen und verschiedene Marken unter einem Dach vereint.

Zukunftsweisende Strukturen bei Lehmanns

Mit der Ernennung der beiden Prokuristinnen schafft Lehmanns nicht nur ein ausgewogenes Verhältnis von Männern und Frauen in der Führungsebene, sondern richtet das Unternehmen auch für die Zukunft aus. „Gerade in schwierigen Zeiten, wie wir sie gerade durch die langen Schließungen von Schulen, Kitas und anderen Einrichtungen erleben, ist es wichtig, nicht stehen zu bleiben“, so Stefan Lehmann. „Wir wollen nicht abwarten und auf äußere Einflüsse reagieren, sondern die Zukunft von LEHMANNs und der Catering-Branche aktiv gestalten.“

Ivetta Mejssar übernimmt zukünftig den Geschäftsbereich Food, der aktuell noch von Seniorchef Günther Lehmann verantwortet wird. Ihr Fokus liegt vor allem auf der Entwicklung des Speiseangebots und der Professionalisierung aller Produktionsprozesse.
Teresa Buntić wird den Geschäftsbereich Non Food verantworten, der die Verwaltung mit Schwerpunkt Kundenbetreuung, Logistik und Vertrieb umfasst. Ziel ist es vor allem, die Expansion des Unternehmens voranzutreiben und neue Märkte zu erschließen. Gemeinsam werden die beiden Prokuristinnen sich der weiteren Digitalisierung des Unternehmens widmen und gezielt junge Mitarbeiter*innen einbinden, um die Zukunft des Unternehmens zu gestalten.

Über Teresa Buntić

Teresa Buntić (geb. Chimenti) wurde 1987 in Engelskirchen geboren. Nach dem Abitur absolvierte sie 2010 erfolgreich das Bachelor-Studium der Betriebswirtschaft mit der Spezialisierung Messe,- Kongress- und Eventmanagement. Anschließend war Teresa Buntić als Projektleiterin im internationalen Eventgeschäft tätig, bis sie Mitte 2016 als Assistentin der Geschäftsführung zu Lehmanns wechselte. In den letzten Jahren wuchsen ihre Verantwortungsbereiche stetig weiter. Heute ist sie Abteilungsleiterin für den Verwaltungsbereich inklusive Personalwesen, Marketing, Buchhaltung und Vertrieb.

Mehr Beiträge zum Thema:  Eine Mahlzeit ist ein Gemeinschaftsprozess. Charta für die Gemeinschaftsverpflegung

Über Ivetta Mejssar

Ivetta Mejssar wurde 1991 in Mukatschewo (Ukraine) geboren. Im Alter von vier Jahren kam sie mit ihrer Familie nach Deutschland. Nach dem Abitur studierte sie erfolgreich Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaften sowie Lebensmitteltechnologie an der Universität Bonn und schloss das Studium mit dem Master of Science ab. Ivetta Mejssar begann ihre Karriere bei Lehmanns Anfang 2014 als studentische Aushilfe in der Ökotrophologie, bevor sie 2016 voll in das Unternehmen einstieg. Seitdem führt sie als Leiterin der Ökotrophologie diesen Unternehmensbereich mit einem dreiköpfigen Team. Zu ihrem Verantwortungsbereich gehören die Speiseplanung, das Reklamationsmanagement, die Qualitätssicherung und das Qualitätsmanagement.

Über die Lehmanns Gastronomie GmbH

Die Lehmanns Gastronomie GmbH mit Sitz in Bonn-Dransdorf ist Teil der Lehmanns Firmengruppe und gehört in Deutschland zu den führenden Cateringunternehmen im Bereich der Kinder- und Schulverpflegung. Das mittelständische Familienunternehmen steht für kontinuierliche Qualität, ein vielfältiges Speiseangebot und eine hohe Kundenzufriedenheit.

Bei der Gründung im Jahr 2005 wurden 150 Essen pro Tag für drei Einrichtungen in der Küche eines Altenheims zubereitet. 2010 nahm Küche 1 (die Online-Großküche) den Betrieb auf. 2018 folgte Küche 2, die Frischküche für Kinderessen auf Cook & Chill-Basis. Heute verlassen über 15.000 Essen für mehr als 150 Einrichtungen im Rheinland und der Umgebung den Firmensitz.

Das Familienunternehmen steht für seine „Leidenschaft zum Essen“ – ein Motto, das alle Mitarbeiter vereint und letztendlich den Erfolg des Unternehmens ausmacht. Zahlreiche Auszeichnungen belegen die hohe Qualität und Hygiene, die zu den Grundwerten des Unternehmens gehören. So erhielt Lehmanns 2017 für die überragenden Leistungen in der Kinder- und Schulverpflegung den „Frankfurter Preis“, die höchste Auszeichnung in der Gemeinschaftsverpflegung.

Quelle und Bildquelle: Lehmanns, 14.04.2021

Das könnte Sie auch interessieren:

Über den Autor: Frank Baranowski

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.