Mercure Tagungs- & Landhotel Krefeld erneut ausgezeichnet

Sie lassen die vier Sterne auch bei Sonnenschein für das Mercure Tagungs- & Landhotel Krefeld glänzen (v.l.): die Front Office Managerin Stephanie Pelstring und die Hausdame Nicole Katsadouros Bild: Mercure Tagungs- & Landhotel Krefeld
Sie lassen die vier Sterne auch bei Sonnenschein für das Mercure Tagungs- & Landhotel Krefeld glänzen (v.l.): die Front Office Managerin Stephanie Pelstring und die Hausdame Nicole Katsadouros Bild: Mercure Tagungs- & Landhotel Krefeld

Mercure Tagungs- & Landhotel Krefeld wieder als „Vier-Sterne-Superior“  von der DEHOGA klassifiziert

(hogamagazin) Die Sonne strahlt vom Himmel und lässt die Sterne auch tagsüber erstrahlen. Denn erneut wurde das Mercure Tagungs- & Landhotel Krefeld als „Vier-Sterne Superior“-Hotel von der DEHOGA klassifiziert – sehr zur Freude des Teams um Direktor Walter Sosul.

„Wir sind Gastgeber aus Leidenschaft und dürfen es nun endlich auch wieder nach den Herausforderungen der vergangenen Jahre mit Leib und Seele sein“, betont Hoteldirektor Walter Sosul. Davon konnten sich die Prüfer des Hotel- und Gaststättenverbandes überzeugen und zeichneten das Haus nicht nur mit vier Sternen aus, sondern vergaben nach ihrer Einschätzung noch den Zusatz „Superior“. Das „S“ für Superior bekommen nur Hotels, die über den Vier-Sterne-Status hinaus Leistungen und Services aus dem Fünf-Sterne-Segment anbieten und damit laut DEHOGA ein besonders Maß an Dienstleistungen. Dazu gehören zum Beispiel ein zweisprachiges Team oder ein breit gefächertes Tagungs- und Restaurantangebot sowie Qualitätschecks durch unabhängige Prüfer.

„Die Beurteilung der Prüfer ist für uns Motivation, aber auch durchaus Anerkennung für die bereits seit Jahrzehnten währende Kontinuität in der Qualität und unseres Engagements für die Gäste“, sagt Walter Sosul. Bei der Klassifizierung schätzte sich das Team durch einen umfangreichen Erhebungsbogen zunächst selbst ein. Dieser wurde dann im nächsten Schritt von einem unabhängigen Gutachter bei einer Besichtigung vor Ort überprüft. Um die Neutralität der Bewertung zu gewährleisten, gehören nach Aussage der DEHOGA den entsprechenden Kommissionen meist sowohl Vertreter der zuständigen Tourismusverbände als auch des Gastgewerbes an.

Nach dem erfolgreichen Abschluss konnte nun das Team ein Messingschild und die Urkunde zur erneuten Zertifizierung für die kommenden drei Jahre entgegennehmen. „Mit dieser Auszeichnung wurden sicher auch unsere kontinuierlichen Investitionen in unseren außergewöhnlichen Tagungsbereich, der „Lern&DenkerwerkStadt“, berücksichtigt“ so Walter Sosul. „Denn durch die zahlreichen preisgekrönten Innovationen wird bei uns jede Tagung zu einem besonderen Erlebnis.“

Mehr Beiträge zum Thema:  Tiroler Hotel Jungbrunn bietet seiner Crew eine Heimat auf Zeit

Über das Mercure Tagungs- & Landhotel Krefeld

Das 4-Sterne Superior Mercure Tagungs- & Landhotel Krefeld liegt an einem 18-Loch-Golfplatz. Mit der innovativen „Lern&DenkwerkStadt“, der K4 Akademie für außergewöhnliche Teambuilding-Incentives sowie 16 Veranstaltungs-räumen für bis zu 450 Personen empfiehlt sich das Haus für anspruchsvolle Seminare und Tagungen. Es verfügt über 155 komfortable, klimatisierte Zimmer, darunter barrierearme sowie speziell für Familien geeignete Räume, teilweise mit Balkon. Alle bieten kostenfreies Wi-Fi. Die Liebe zu Weinen und internationalen Spezialitäten aus saisonalen, frischen Zutaten prägen das Restaurant „Augenblick“. Zum Tages-Ausklang oder Aperitif lädt die Bar „Treffpunkt“ ein. Das Haus wurde mehrfach als eines der besten Tagungshotels in Deutschland ausgezeichnet.

Quelle: Claudia Wingens, 21.06.2022
Bild: Mercure

Das könnte Sie auch interessieren:

Über den Autor: Marco -

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.