Amélie Reiberling mit bester Abschlussprüfung im Hotelfach

Gruppenbild aller Teilnehmer ©dihk
Gruppenbild aller Teilnehmer ©dihk

Amélie Reiberling aus dem AMERON Bonn Hotel Königshof legt deutschlandweit beste Abschlussprüfung im Hotelfach ab

(hogamagazin) Auszeichnung für Amélie Reiberling: sie glänzte in der Abschlussprüfung ihrer Ausbildung im Hotelfach und schloss diese im vergangenen Jahr als deutschlandweit Beste ab. Das Nachwuchstalent lernte im AMERON Bonn und absolvierte die theoretischen Inhalte gemeinsam mit der IHK Bonn/Rhein-Sieg. Für ihre herausragende Leistung wurde die nun ausgebildete Hotelfachfrau am 15. Mai 2023 von Peter Adrian, Präsident der DIHK, in Berlin geehrt.

Das Ameron Bonn Hotel Königshof in Premiumlage direkt am Rhein hat nicht nur einen spektakulären Ausblick zu bieten. Es ist auch ein Hotel mit bewegter Geschichte und viel Charakter, das bereits als Grandhotel im 19. Jahrhundert erste Adresse der Stadt war. Heute umfasst das Haus 129 Zimmer, darunter die im Stil der „Bonner Republik“ völlig neu gestalteten Räume, die den Glanz und Glamour der Fünfzigerjahre wieder aufleben lassen und gleichzeitig alle Annehmlichkeiten eines modernen Stadthotels bieten. In diesem traditionsreichen Haus hat Amélie Reiberling drei Jahre die Ausbildung mit der IHK Bonn/Rhein-Sieg gemacht.

Die Hotelfachfrau erklärt: „Ich bin sehr glücklich, dass ich meine Ausbildung nun abgeschlossen habe – und das auch noch so erfolgreich. Während meiner Zeit konnte ich sehr viel lernen, sowohl fachlich als auch persönlich. Vielen Dank an das gesamte AMERON-Team für diese unvergesslichen Jahre.“

Katja Fauth, Vice President Human Resources der Althoff Hotels, zu der auch die Hotels der AMERON Collection gehören, freut sich: „Wir gratulieren Amélie Reiberling und sind sehr stolz auf ihre Leistung. Gut ausgebildete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben einen sehr hohen Stellenwert bei uns und sind für den Unternehmenserfolg essenziell. Insbesondere die Förderung junger Nachwuchstalente liegt uns am Herzen.“

Karrieren mit Qualitätsgarantie

Aktuell finden sich unter dem Dach der Althoff Hotels drei in ihrem jeweiligen Segment sehr erfolgreiche Marken – die luxuriöse Althoff COLLECTION, die charakterstarke AMERON Collection und die junge Lifestyle Marke URBAN LOFT. Unter dem Motto „A Passion for you“ unterstützt die Althoff Academy die individuelle Karriere junger Nachwuchskräfte. Mitarbeitende können ihr Wissen in sämtlichen Bereichen der Hotellerie und Gastronomie durch Trainings ausbauen, denn die persönliche Entwicklung jedes einzelnen ist zentraler Bestandteil der Althoff-Firmenpolitik.

Mehr Beiträge zum Thema:  Traumhotel ...liebes Rot-Flüh als «F.X. Mayr Zentrum» zertifiziert

Dass die Nachwuchsförderung in der Gruppe großgeschrieben wird und regelmäßig außerordentliche Erfolge bewirkt, zeigt auch das Beispiel von Anne Brandes. Die 27-Jährige aus dem AMERON Hamburg Hotel Speicherstadt gewann im März dieses Jahres den Next Chef Award als beste Nachwuchsköchin 2023 auf der INTERNORGA. Neben dem hoch angesehenen Titel sicherte sie sich die Veröffentlichung eines eigenen Kochbuchs in Zusammenarbeit mit dem Gräfe und Unzer Verlag.

Noch freie Ausbildungsplätze ab Sommer 2023

Neben einer klassischen Ausbildung für Hotelfachleute oder einem dualen Studium gibt es noch zahlreiche weitere Ausbildungsmöglichkeiten bei den drei Marken der Althoff-Gruppe Althoff Collection, AMERON und URBAN LOFT. Die Gruppe bildet zum Beispiel auch Veranstaltungskaufleute, Sport- und Fitnesskaufleute oder in der Küche aus. Auch in diesem Sommer beginnt das neue Ausbildungsjahr und es sind noch einige wenige Ausbildungsplätze verfügbar.

Über die AMERON Collection

Die AMERON Collection ist Teil der Althoff Hotels unter der Leitung von CEO Frank Marrenbach. Es ist eine Sammlung von zehn charakterstarken Hotels und Resorts in Deutschland und in der Schweiz. Außergewöhnliche Lagen, individuelle Architektur und Design, sowie die Liebe zu gutem Essen machen die Häuser zu Lieblingsplätzen. AMERON ist an den Standorten Berlin, Hamburg, Köln, Bonn, Frankfurt am Main, München und Hohenschwangau, am Fuße von Schloss Neuschwanstein sowie in Davos, Luzern und Zürich vertreten.

Quelle: Wilde & Partner, 17.05.2023
Bild: dihk

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Über den Autor: Frank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert