Sternstunde der Genusswelt: Der Startschuss für die Spargelsaison 2020 ist gefallen!

Endlich wieder frischer Spargel! Darauf freut sich die deutsche Spargelnation jedes Jahr aufs Neue. 131.000 Tonnen* oder 1,7 Kilogramm* pro Kopf konsumierten die Deutschen im vergangenen Jahr. Das entspricht rund 2 Milliarden Stangen – oder auch Spargel-

Sternstunde der Genusswelt: Der Startschuss für die Spargelsaison 2020 ist gefallen!
Quelle: Deutsches Obst und Gemüse

Sticks im Lachs-Blätterteigmantel. (*AMI, Destatis).

Vorfreude ist die schönste Freude. Das wissen vor allem Spargel-Liebhaber. Denn nach der relativ kurzen Genusssaison von April bis Juni beginnt das lange Warten. Das hat jetzt ein Ende! Der erste Heizspargel der Saison wurde bereits Anfang März gestochen und soeben ist auch der Startschuss für das erste Edelgemüse aus unbeheiztem Anbau gefallen. Jedes Jahr auf’s Neue ist das auch für die Spargelzüchter selbst eine spannende Zeit, denn die Spargelsaison lässt sich immer nur schwer vorhersagen, da sie äußerst wetterabhängig ist. In diesem Jahr ist es besonders „spannend“, denn die Ernte wird überschattet vom Thema Corona …!

Spargel & Corona
Der Blick in die Spargeldämme ist vielversprechend, der auf den Personalmarkt könnte besser ausfallen. Denn aus Angst vor Ansteckung haben bereits erste Spargelstecher aus den Nachbarländern ihre saisonalen Engagements abgesagt. Andere wiederum kämpfen mit eingeschränkten Transportmöglichkeiten, Reiseformalitäten und Grenzschließungen. Um die diesjährige Spargelernte dennoch sicherzustellen, organisieren die Erzeuger-Betriebe und Genossenschaften wo immer möglich derzeit in Eigenregie Busse und Personentransporte, die die dringend benötigten Arbeitskräfte an der Grenze abholen. Denn auch in Zeiten von Corona soll das Edelgemüse nicht auf den Feldern verderben, sondern seinen Weg auf die Teller der Spargel-Liebhaber finden.

(Deutsches Obst und Gemüse)

Das könnte Sie auch interessieren: