IntercityHotel plant Neubau in Paderborn mit Kongress- und Tagungsort

Deutsche Hospitality will das Haus mit 190 Zimmern im Jahr 2022 eröffnen

(hogamagazin) Die IntercityHotel-Familie wächst weiter: In der nordrhein-westfälischen Universitätsstadt mit über 150.000 Einwohnern wird im vierten Quartal des Jahres 2022 ein IntercityHotel der neuen Generation eröffnen. Die Stadt ist ein gefragter Kongress- und Tagungsort und bietet ein vielfältiges Kulturangebot sowie Naherholungsgebiete mit Parks, Gärten, Wäldern und Seen unmittelbar vor ihren Toren. Das geplante IntercityHotel wird Teil des neuen Hauptbahnhofs von Paderborn.

IntercityHotel kommt nach Paderborn
IntercityHotel kommt nach Paderborn

Der Neubau wird neben 190 Zimmern einen Konferenzbereich, ein BistroLounge Restaurant sowie Parkmöglichkeiten in der unmittelbaren Umgebung bieten. Das Interior Design-Konzept des italienischen Architekten und Designers Matteo Thun sorgt für eine hochwertige Wohlfühlatmosphäre. Darüber hinaus wird das FreeCityTicket die kostenfreie Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs ermöglichen.

„Wir freuen uns, Geschäfts- und Freizeitreisenden zukünftig auch in Paderborn die überzeugenden Vorteile des IntercityHotel-Konzepts bieten zu können“, so Joachim Marusczyk, Gründungsgeschäftsführer, IntercityHotel GmbH. „Gemeinsam mit unserem Partner, der BREMER Projektentwicklung GmbH mit Hauptsitz in Paderborn, gehen wir nun engagiert die nächsten Schritte der Realisierung des Projekts an.“

Weiter führt er aus: „Wir entwickeln an vielen Standorten in Deutschland und darüber hinaus wettbewerbsfähige und wirtschaftliche Immobilienobjekte für unsere Kunden. Als Paderborner Unternehmen freuen wir uns besonders, das IntercityHotel hier vor Ort gemeinsam mit der Deutschen Hospitality zu realisieren,“ sagt Bernd Jungholt, Geschäftsführung BREMER Projektentwicklung GmbH.

Mehr als 40 weitere IntercityHotels befinden sich an zentralen Verkehrsknotenpunkten in deutschen und internationalen Städten.

Quelle: Pressemitteilung Deutsche Hospitality vom 21.07.2020.
Bildquelle: Steigenberger Hotels AG

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.