DAS EDELWEISS Salzburg Mountain Resort begrüßt neuen Head Sommelier

Patrick Aichlseder gewährt vinophile (W)einblicke

Sommelier - Patrick Aichlseder
Sommelier – Patrick Aichlseder: Bilder: © DAS EDELWEISS Salzburg Mountain Resort und © Gustav Willeit

Pünktlich zur Wiedereröffnung und zum Beginn der Sommersaison präsentiert Sommelier Patrick Aichlseder im DAS EDELWEISS Salzburg Mountain Resort in Großarl seine Eventserie für Weinliebhaber und solche, die es noch werden wollen: „Die Abwechslung, die jeder einzelne Gast mit sich bringt und gleichzeitig der Wunsch sein Weinwissen zu teilen, haben mich kreativ werden lassen“, so der diplomierte und seit März im Luxushotel tätige Weinkenner. Jeden Donnerstag um 17:00 Uhr finden ab sofort in der hoteleigenen Weinbar Kork & Gloria Degustationen statt, die unter einem bestimmten Motto stehen und von Aichlseder und anderen Weinexperten begleitet werden.

Den Auftakt macht das Weinland Österreich mit seiner charakteristischen Sortenvielfalt und dem breiten Portfolio an Winzern. Der Kostenbeitrag pro Person beläuft sich auf 40,00 Euro für die Weinprobe und 50,00 Euro für einen exklusiven Winzerabend, mit dabei sind Geschichten direkt aus dem Weingarten und aus den Tiefen der Kellerphilosophie inklusive. Darüber hinaus lockt das neue Fine Dining Restaurant Kaminstube mit kulinarischen Erlebnissen. Die Übernachtungspreise im DAS EDELWEISS starten bei 175,00 Euro pro Person im Doppelzimmer mit Genuss-Kulinarik, Zugang zum Mountain Spa und die Teilnahme am abwechslungsreichen Aktivprogramm.

Weitere Informationen finden sich unter www.edelweiss-grossarl.com.

Der gebürtiger Oberösterreicher Patrick Aichlseder entdeckte seine Leidenschaft für den Wein bereits in jungen Jahren auf seinen diversen Stationen quer durch die hochgepriesene Gastroszene in seiner Heimat: Von der Hospiz Alm am Arlberg, die die größte Bordeaux Großflaschensammlung von ganz Europa beherbergt, über das noble Relais & Chateaux Schloss Fuschl bis hin zum traditionsreichen Haubenbetrieb der Kirchenwirt in Leogang konnte der weinaffine Fachmann überall Expertise dazugewinnen.

Mehr Beiträge zum Thema:  „Master of Wine“ Konstantin Baum erklärt die Wein-Trends 2020

In Großarl setzt er jetzt neue Akzente mit seinen Weinverkostungen, und sieht es als Herausforderung, seine Gäste mit altbewährten Produkten wie die hauseigenen Cuvées, erstellt in Zusammenarbeit mit den Weingütern Nittnaus und Weszeli, zu verwöhnen, für Neues zu begeistern und immer wieder zu überraschen. Patricks persönlicher Favorit bei den Rebsorten ist der Pinot Noir, welcher sowohl auf der Weinkarte als auch im Weinarchiv nicht fehlt. Oberste Priorität hat für den Sommelier aber immer, dass die einzelnen Geschmackskomponenten der Speisen unterstrichen werden und der Gast Freude am Trinken hat. Egal welches Land oder Traube schlussendlich ins Glas kommt.

Das könnte Sie auch interessieren: